Aktuell Presseberichte Termine                                                                                            Impressum
Startseite Aktuelles


Aktuell


Scheune brennt Nachts nieder

(11.02.13 NHZAls ein Zeuge im Vorbeifahren den Brand in der Nacht zum Sonnabend gegen 0.30 Uhr entdeckte, stand die Scheune Am Ortfelde schon lichterloh in Flammen. Die Ortsfeuerwehren aller vier Altdörfer, dazu Altwarmbüchen und Neuwarmbüchen, rückten mit rund 100 Einsatzkräften aus. „Vor Ort war schnell klar, dass wir die Scheune nur noch kontrolliert herunterbrennen lassen konnten“, sagt N.B.s Ortsbrandmeister und Einsatzleiter Tankmar Eisfeld. 300 Strohballen in der Scheune und 150 Strohballen auf einem Gitterwagen hatten Feuer gefangen: „Wenn Strohballen brennen, braucht man mit Löschwasser gar nicht anzufangen.“  [weiter......]


Wittky: Vertrauen in die Politiker ist gestört

(14.01.13 NHZZwischen Imagekampagnen für die Freiwilligen Feuerwehren in Kinospots und der Kommunalpolitik in Isernhagen gibt es aus Sicht von Frank Wittky eine Diskrepanz. Bei der Jahresversammlung der Ortsfeuerwehr Neuwarmbüchen erklärte der Ortsbrandmeister am Freitagabend, dass „das Vertrauen der Feuerwehr in unsere Politiker nachhaltig gestört“ sei. Die Kritik bezog sich nicht allein auf die Zusammenlegung des Feuerschutzausschusses mit dem Ausschuss für Wirtschaft und Finanzen – Wittky: „Es scheinen uns die kompetenten Ansprechpartner aufseiten der Politik abhanden gekommen zu sein.“   [weiter......]


Bosseln mit der Feuerwehr

Am 13. Oktober 2012 findet wieder ein Boßelturnier der FW-Neuwarmbüchen statt. Alle Mitglieder der Feuerwehr sowie deren Familien sind wieder recht herzlich dazu eingeladen. Da wir die Wetterlage nicht beeinflussen können, bitten wir um wetterangepasste Kleidung und gute Laune.

Treffen ist um 13.00 Uhr am Feuerwehrhaus. Die Strecke beläuft sich auf ca. 5 Km.

Das Boßeln erfolgt nach vereinfachten Regeln. Der Tag soll dann mit einem gemeinsamen Essen und einem geselligen Abend den Ausklang finden. Der Unkostenbeitrag von 12,- €  pro Person ist am Turniertag im Feuerwehrhaus zu entrichten. Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie am Turnier und am Essen teilnehmen.

Die Anmeldungen werden bis zum 07. Oktober 2011 von folgenden Personen entgegen genommen:

Frank Wittky: 05139/970220


Gelungenes Drachenfest der Neuwarmbüchener Ortswehr

(06.10.12 BuNa) Wenn es im Vorfeld des Drachenfests ausdauernd geregnet  hat, dann drohen auf der Wiese feuchte Füße. Für diesen Fall hat Ortsbrandmeister Frank Wittky dann ein Ausweichgelände: den Festplatz in Neuwarmbüchen. Nur eines haben Wittky und seine Kameraden nicht im Griff: den Wind. Doch der spielte mit am vergangenen Samstag und so standen schon am frühen Nachmittag die ersten Drachen stolz im Wind. Das größte Fluggerät hatten die Kameraden der Ortsfeuerwehr in den Wind gestellt, ein riesiger sechseckiger Drachen, bald drei Meter im Durchmesser, mit entsprechender Aufschrift und einem witzigen symbolischen Drachen mit Feuerwehrhelm und Löschwasserschlauch in den Armen.   [weiter......]


Starker Wind lässt Drachen leicht steigen

Grisu, der kleine Drache aus der Zeichentrickserie, ist am Sonnabend ausnahmsweise mal der Größte gewesen. Um ihn herum kreisten beim zehnten Drachenfest der Ortsfeuerwehr Neuwarmbüchen viele kleinere Drachen auf einer Wiese neben dem Pfad der Menschenrechte zwischen Neuwarmbüchen und der Gartenstadt Lohne. „Grisu haben wir vor unserem ersten Fest gebastelt, damit schon von weitem erkennbar ist, wo wir sind“, sagte Ortsbrandmeister Frank Wittky, der die Aktion mit 15 Helfern organisierte. [weiter......]